• Phytotherapie

    Phytotherapie

  • Bachblüten

    Bachblüten

  • Schüsslersalze

    Schüsslersalze

  • Anthroposophische Medizin

    Anthroposophische Medizin

Naturmedizin

„Das Leben ist ein Prozess und kein Zustand."

- Aus Engelbotschaften -

Der Vorteil von Naturheilmitteln gegenüber synthetischen Arzneimitteln ist, dass auf eine chemische Isolierung eines einzelnen Wirkstoffes verzichtet wird.

In der Naturmedizin werden folgende Heilmittel unterschieden:

  • Tees = Heisswasseraufguss
  • Tinktur = Wässrig-alkoholische Trockenpflanzenauszüge
  • Urtinktur = alkoholische Frischpflanzenauszüge
  • Extrakte = Konzentrierte Pflanzenauszüge
  • Ätherische Öle = flüchtige, fettlösliche Pflanzenstoffe. Duftträger
  • Spagyrische Essenzen = alchemistische Heilmittel. Sie werden durch ein spezielles Verfahren hergestellt.
  • Homöopathische Mittel = Stufenweise verdünnte und verschüttete (potenzierte) Heilmittel aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich.
  • Phytotherapie

    „Die Pflanze ist die Grundlage unserer Nahrung, sie spendet uns Kleidung und Schutz, sie schenkt uns Gesundheit und Wohlbefinden, sie erfreut uns mit ihren Farben und Düften, sie inspiriert die Sinne und schmückt die Erde mit ihrer Schönheit."

    - YSnatura -

    Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde ist die älteste Heilkunst. Seit Menschengedenken werden Pflanzen zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten angewandt.

    Der Vorteil von phytotherapeutischen Heilmitteln gegenüber synthetischen Arzneimitteln ist, dass auf eine chemische Isolierung eines einzelnen Wirkstoffes verzichtet wird.

    Alle Pflanzen produzieren einen Cocktail an verschiedensten (Wirk-) Stoffen in unterschiedlicher Zahl. Diese finden sich von den Wurzeln bis zu den Blüten in allen Teilen der Pflanze.
    Wirkstoffe, die sich auf natürlicherweise ergänzen, erzielen eine Gesamtwirkung, die den Heilungsprozess stärker begünstigt als die Anwendung von Einzelwirkstoffen. Zu dem kommen die eigene Schwingung und Energie der Pflanzen hinzu.

    Deshalb vermögen Pflanzliche Heilmittel den Menschen gleichzeitig auf den drei Ebenen von Körper, Geist und Seele zu erfassen, und bilden somit einen entscheidenden Teil einer ganzheitlichen Therapie.

    Bachblüten

    Die 38 Bachblüten sind um 1930 vom englischen Arzt Dr. Edward Bach intuitiv entdeckt und entwickelt worden.

    Die Bachblütentherapie ist eine natürliche und sanfte Behandlungsmethode, mit der es nach Dr. Bach möglich ist, alle möglichen Gemütszustände zu behandeln, denn sie unterstützt die Heilung auf der seelisch-geistigen Ebene.

    In unserer von Hektik, von inneren und äusseren Zwängen geprägten Zeit, gerät unsere innere Harmonie schnell aus der Balance, da sind Bachblüten die Mittel der Wahl, denn sie wirken harmonisierend auf die Seele, helfen uns Alltagssituationen besser zu bewältigen, unterstützen uns bei unserer persönlichen Weiterentwicklung und können die Selbstheilungskräfte aktivieren und unterstützen.

    Schüsslersalze

    Biochemische Mineralsalze nach Dr. Schüssler

    Mineralsalze sind chemische Verbindungen, die in allen Organen, Gewebe, Körperflüssigkeiten, in der Haut, im Bindegewebe, in den Knochen und im Nervengewebe vorkommen und dort lebenswichtige Aufgaben erfüllen.

    Ob wir uns bewegen, ob wir denken oder ob wir gerade verdauen..., bei jeder Tätigkeit unseres Organismus, verbrauchen wir Mineralien. Diese werden nicht vom Körper selbst produziert, sondern müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Wird dies nicht gemacht, gerät der Körper in eine Dysbalance, was zu schweren Erkrankungen führen kann.

    „Damit ein Erreger eine Krankheit auslösen kann, muss er ein bereits geschwächtes Milieu antreffen."

    Schüsslersalze unterstützen bei der Wiederherstellung der Mineralstoffbalance und somit bei der Harmonie und Gesunderhaltung des Körpers.

    Die Schüsslersalze wurden von Herrn Dr. Wilhelm Schüssler (1822 – 1893), Arzt, Homöopath und Forscher, entwickelt.

    Mit seinem Forschergeist suchte Dr. Schüssler nach einem Therapieverfahren, das einfacher zu handhaben ist, als die Homöopathie. Zu seiner Zeit eröffnete sich den Forschern die Welt der Zellen, der Viren und der Bakterien. So rückte die Zelle sowie ihre Versorgung mit Mineralstoffen in den Mittelpunkt des Interesses.

    Dr. Schüssler machte sich auf die Suche nach einem Verfahren, das die Mineralsalzversorgung der Zelle verbessern kann. Er fand im Verlauf seiner Arbeit heraus, dass es in erster Linie 12 chemische Verbindungen sind, die im menschlichen Organismus die lebenswichtigen Funktionen erfüllen, wie z.B. dass Kalziumphosphat Hauptbestandteil der Knochen ist oder dass sich Eisen in Form von Eisenphosphat in den Muskeln befindet, und dass Blut auf Eisen angewiesen ist, etc.
    Er hat eine Form der Mineralstoffversorgung entwickelt, die für den Körper am natürlichsten ist, und somit für jede Zelle leicht aufnehmbar ist.

    Dies schaffen die hochkonzentrierten Mineralstoffe, die oft von Ärzten empfohlen werden, nicht ausreichend und sollten, zur besseren Aufnahme, mit Schüsslersalzen kombiniert werden.

    Folgende Heilmittel werden gerne von YSnatura verwendet:

    Adresse

    YSnatura Naturheilpraxis
    Zürichstrasse 106
    CH-8700 Küsnacht ZH

    Tel:

    079 644 65 80

    E-Mail: info@ysnatura.ch

    Öffnungszeiten

    Mittwoch 09.00h - 19.00h
    Samstag 11:00h - 16.00h

    Termine nur nach Vereinbarung.

    Weitere Terminmöglichkeiten nach Absprache.